p_slide_umgebung-01

Steigerwald

Für Herz und Verstand

Der Steigerwald liegt im Nordwesten Bayerns und im Herzen von Franken. Landschaftlich, kulturell und kulinarisch wird hier allerhand geboten. Die reizvolle Region bietet Geschichte auf Schritt und Tritt. Burgen und Schlösser, Wälder und Wiesen, und die kulturelle Vielfalt der historischen Städte vereinen Anreize für Herz und Verstand auf wunderbare Weise.

In Mitten dieser idyllischen Landschaft liegt der kleine Ort Schindelsee mit seinen ca. 70 Einwohnern. Von hier aus lässt sich das nahgelegene Fränkische Weinland (25 km) erkunden. Auch das Weltkulturerbe Bamberg ist nur einen Katzensprung entfernt. Vierzehnheiligen, Schloss Weissenstein in Pommersfelden oder Kloster Banz sind nur einige der kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Die Fränkische Schweiz und der Naturpark Steigerwald selbst laden zum Wandern und Radfahren ein. Und wenn Sie das Auto einmal stehen lassen möchten, machen Sie doch einen kleinen Ausflug bei uns in der Nähe. Zum Beispiel zum verwunschenen Friedleinsbrunnen, an dem schon Friedrich Schillers Muse gerne verweilte.

Fränkisches Weinland

Winzerkunst mit Tradition

Ganz in der Nähe ist ein geographisches Dreieck der besonderen Art: Zwischen Spessart, Rhön und Steigerwald, eingegrenzt durch den Main, liegt das Fränkische Weinland. Die Reben werden auf Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper angebaut. Der Weinanbau hat hier eine lange Tradition. Seit 1200 Jahren werden Reben kultiviert und Wein gekeltert.

Bamberg

Lebendige Geschichte

Bamberg, die alte Kaiser- und Bischofsstadt ist ein über tausendjähriges Gesamtkunstwerk, dessen Altstadt seit 20 Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Kulinarische Genüsse, Kultur und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen begeistern gleichermaßen Bewohner wie Besucher. Die Bierbraukunst soll hier speziell erwähnt werden, ist doch der erste Bierausschank aus dem Jahre 1093 urkundlich belegt. Seine Vielfalt lässt sich auch heute noch an den neun eigenständigen Brauereien ablesen.